Freitag, 28. Februar 2014

Nachgeschminkt | Rot und Gold im März

Hallo Beauties! Die ausgewählte Vorlage für den März ist für mich eine mehrfache Herausforderung gewesen. Erstens ich hatte bisher noch nie roten Lidschatten auf den Augen und zweitens ich besitze gar keinen roten Lidschatten. Drittens, ich schminke selten AMUs ohne einen Lidstrich und viertens gebe ich nie dunklen Eyeliner auf meine Wasserlinie, nie.
Die Farbe, die Rot am nähsten kommt, die ich in meiner kleinen Sammlung habe, ist ein Kupfer-Ton und ein Rosa-Ton. Mit beiden hätte ich für diesen Look Nichts anfangen können. 
Also war meine nächste Überlegung.. Was kann ich als Lidschatten umfunktionieren? Was ist rot oder so ähnlich? Da fiel mir mein Catrice Think Pink Defining Blush in die Augen. Er ist nicht rot.. kommt dem aber sehr Nahe.. und ich denke, ihr versteht, dass ich nicht extra los gegangen bin um einen roten Lidschatten zu kaufen.

Ich zeige euch erst mal das Ergebnis meiner Interpretation, bevor ich weiter rede..

Ich weiß, es sieht überhaupt nicht so aus, wie bei der hübschen Lauren Curtis.. aber um ehrlich zu sein.. gefällt mir der Look nicht mal bei ihr soo richtig.. Irgenwie ist es für mich verstörend soo einen Rot-Ton auf den Augen zu sehen..  Selbst bei einer hübschen Blondine mit blauen Augen.. wobei ich bräunliche oder dunkle Rot-Töne durchaus hübsch finde..bei anderen.

Auch mein goldener Lidschatten trifft nicht genau den Farbton aus der Vorlage. Ich habe ein Pigment von Da Vinci Cosmetics in der Farbe Jasmine benutzt. Es sind in der Verpackung eher kupferfarben aus, aber auf dem Auge kam es überraschend goldfarben raus. Der Schimmer des Pigmentes ist wirklich toll. Ich sollte ihn mal öfter benutzten. Während ich das AMU geschminkt habe, war ich überhaupt nicht begeistert, aber als ich dann das Endergebnis sah.. und immer öfter hinschaute.. gewöhnte ich mich auf diese, für mich sehr ungewöhnliche, Farbe auf meinen Augenlidern. Ich würde vermutlich noch einen dezenten Lidstrich ziehen.


Auf die Lippen würde ich vermutlich auch einen Lippenstift in einem Nude-Ton geben oder etwas bräunliches mit einem Kupferstich. Das Lauren Curtis einen rosa-stichigen Lippenstift benutzt hat, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Ich finde Gold, Rot und Rosa beißen sich ein wenig. Aber vielleicht hat die Kamera das Ergebnis verfälscht.

Diese Produkte habe ich benutzt. Den L'Oreál Make-Up-Stift hatte ich mal in einer Glossybox. Ich finde die Idee einer Foundation  in Stift-Form super, bin aber von dieser Foundation nicht begeistert. Habe das Gefühl, dass es eine Silikon-Bombe ist. Auf die Wimpern kam wieder der Better Than False Lashes Mascara in Ultra Black von Catrice, mit der ich ganz zufrieden bin. Als weitere Lidschatten kamen der  wet n wild Crème Brûlée Monolidschatten und die Comfort Zone zum Einsatz. 




Mein Fazit aus diesem Nachgeschminkt-Look: Es macht Spaß sich neuen Herausforderungen zu stellen und sie auf seine Art um zusetzten. Mal schauen, vielleicht zieht ja demnächst ein Lidschatten mit einem rötlichen Stich bei mir ein. 

Ach ja.. hier findet ihr die Seite von der lieben Shelynx von dem Blog der blasse Schimmer und die anderen Looks.

Wie findet ihr meine Umsetzung?  Benutzt ihr häufiger roten Lidschatten?

bisous
eure zuzu

Mittwoch, 26. Februar 2014

Trendige Lippen in Orange

Orangene Lippen soll man küssen?! -
Ja, diesen Sommer

Hello Beauties! In diesem Frühjahr und Sommer sind neben Lippen im trendigen Orchideen-Pink auch Lippen in einem tollen Orange angesagt. Ich liebe Orange auf den Lippen sehr. Auf leicht gebräunter Haut und mit dunklen Haaren, sieht es.. wie ich finde.. sehr schön aus. Aber ich denke die Farbe steht jedem, man muss nur die passende Nuance finden.
Mein Lieblings Lippenprodukt in Orange ist der Catrice Colour Show - Colour & Stay Lip Gloss in Peach Boy. Ein knalliges Orange mit einem leichten Schimmer. Leider gibt es den Lip Gloss nicht mehr, aber ähnliche Lip Glosse gibt es eigentlich immer in der Drogerie. 

Und wie findet ihr den Gloss? Schon ziemlich knallig.. Ich habe andere Lippenprodukte in einem abgeschwächten Orange bzw. Peach-Ton.

Der Astor Soft Sensation Lipcolor Butter in Feeling Feline ist ein sehr peachiger Ton. Er wirkt fast schon rosa auf den Lippen. Die Lipbutters von Astor fühlen sich auf den Lippen sehr gut an, allerdings trocknen sie meine Lippen längerfristig doch aus...leider.

Eine weitere Lipbutter in der Trend-Farbe Orange ist der IsaDora Twist-Up Gloss Stick Moisturizing Lip Filler in Coral Cocktail. Ich liebe diese Lipbutter. Die Farbe, der angenehme Duft, der dezente Schimmer, das Tragegefühl und sie trocknet meine Lippen überhaupt nicht aus. 

Der Nächste ist ein Lippenstift von Manhattan aus der X-Treme Last & Shine Reihe, die Nummer 39C. Es ist ein Nude-Lippenstift mit einem peachigen, orangenen Einschlag. Sehr dezent, daher trage ich ihn sehr gerne im Alltag. Er lässt sich schnell auftragen, auch ohne Spiegel. Ich glaube diesen Lippenstift gibt es bei Manhattan nicht mehr, aber Nude Lippenstifte mit einem peachigen Unterton gibt es in der Drogerie immer. Ich liebäugle ja mit den L'oreal Paris Collection Privée Lippenstiften von Eva und J´Lo. Beide haben einen peachigen Unterton.

Der zweite Lippenstift ist der essence longlasting lipstick in Coral Calling.  Ein sehr schöner peachiger Coral-Ton. Viel muss ich über diese Lippenstifte ja  nicht sagen. Ihr werdet sie alle bestimmt kennen. Tolle Farbe, tolle Konsistenz, toller Preis.

Als letztes der P2 Perfect Look lip liner in poppy, ein poppiger, knalliger neon-farbiger Orange-Ton. Auch diesen scheint es nicht mehr zu geben..leider.. aber man findet bestimmt einen in dieser knalligen Farbe.. Diesen Lipliner kann man super unter andere Lippenstifte oder Glosse geben um sie onangener Wirken zu lassen. Also theoretisch unter alle anderen, in diesem Post vorgestellten Lippenprodukte.. aber eigentlich kann man alle mit einander mischen.. =D Der Lipliner hat ein mattes Finish und trocknet daher die Lippen aus. Daher hab ich den Catrice Infinite Shine Lip Gloss in Best Seller, Truth Teller darüber gegeben. Das gibt einen tollen Glanz und dämpft die knallige Farbe ein wenig. Diesen Lip Gloss gebe ich sehr gerne über verschiedenste Lippenstifte.

Da ich finde das Lippen in Orange ein Trend im Sommer werden könnten, reiche ich diesen Blogpost bei Magis Look Outlook Sommer 2014 ein.

Wie findet ihr Orange auf den Lippen?

bisous
eure zuzu

Dienstag, 25. Februar 2014

ABCDEFinishes - T - Teuer

Hey, hey Beauties!

Wir sind schon bei T, wie teuer angekommen und ich habe ja bereits erwähnt, dass ich zur Zeit noch nicht viel für Kosmetik ausgeben kann, weil ich Studentin bin.. Deshalb werden sich einige bei meiner heutigen Auswahl etwas wundern, denn mit knapp 10 € ist dieser Nagellack sicherlich nicht sehr teuer. Aber um ehrlich zu sein, leiste ich mir keine Nagellacke über 5€ und selbst dieser hier war ein Geschenk meines lieben Schwesterherzchens. Dieser Nagellack ist ein echter Hingucker mit seiner schönen Farbe und seinem tollen Schimmer, der etwas kupferfarben anmutet. Die Sprache ist vom ciaté Fashionista sister (wie passend nicht?! der Fashionista sister von meiner Schwester ;)). Es ist ein wunderschöner dunkler violett-brauner Nagellack. Er passt wunderbar in die kalte Jahreszeit oder für den Abend, der mal etwas rockiger sein darf. Er lässt sich gut auftragen, obwohl die erste Schicht sehr streifig wird und überhaupt nicht deckt, sieht er nach der zweiten Schicht, die relativ gut durchtrocknet, sehr gut aus. Außerdem liegt der Pinsel durch den länglichen Deckel sehr gut in der Hand.
Aber an diesem Nagellack ist eigentlich das entzückende Design mit dem Schleifchen, das besondere. Wenn man Teuer mit luxuriös interpretiert, finde ich ist diese Auswahl gar nicht mehr so abwegig. Denn.. sieht dieser Nagellack nicht luxuriös aus? hmm... sooo schööön.. schade, dass meine Minis keine Schleifchen haben.



Ich freue mich auf nächste Woche, zu dem Buchstaben U soll es ein Überlack sein und ich werde euch meinen Lieblings Überlack aller Zeiten zeigen, den es leider nicht mehr gibt.

bisous
eure zuzu

Montag, 24. Februar 2014

kurze Vorstellung: Dufte Cleanser für die Hände

Hello Beauties! Heute geht es um etwas anderes als Beauty und Kosmetik.. um Desinfektion.. ich habe zwar keine Phobie vor Keimen aber desinfiziere meine Hände gerne öfter mal am Tag, vor allem, wenn ich unterwegs bin. Und jetzt habe ich etwas entdeckt das desinfiziert und dabei gut riecht. The Body Shop Hand Cleanse Gel Mango duftet wunderbar und passt in jede Handtasche. Mit 4,00€ für 60ml ist es etwas teurer als Handdesinfektionsmittel aus der Drogerie aber dafür kann man seine Hände von bösen Viren und Bakterien befreien und dabei den Duft von Kokosnuss, Mango, Pink Grapefruit und mehr genießen. Einfach toll.
So, dass war´s auch schon.. Mehr gibt es in den nächsten Tagen. 

Mit was desinfiziert ihr eure Hände? Kanntet ihr diesen Hand Cleanser von TBS schon?

bisous
eure zuzu

Freitag, 21. Februar 2014

ABCDEFinishes - S - Schimmer


Hi Beauties! Heute schimmert es auf den Nägeln in einem zarten Lila mit silbernen und blauen Schimmerpartikeln und zwar mit dem essie full steam ahead Nagellack aus der Naughty Nautical Collection letzten Jahres. Mein Schwesterherz schenkte mir zwei Nagellacke aus dem 3er Set. Obwohl diese Farbe ein schöner Pastell-Ton ist verbinde ich ihn weniger mit dem Frühling als viel mehr mit dem Winter. Einem frostigen, Eisprinzessin-mäßigen Winter mit viel glitzerndem Schnee.. das liegt vielleicht an dem kühlen Unterton und den silbernen und blauen Schimmerpartikeln.. Ich habe zwei Schichten lackiert und einen Top Coat drüber gepinselt. Er lässt sich gut auftragen und trocknet gut durch. Ich bin gespannt was die Anderen ausgesucht haben.


Wie findet ihr den Nagellack?

bisous 
eure zuzu

Montag, 17. Februar 2014

Wet n wild Paletten

Nasse und wilde Paletten?! -
Klasse und wilde Paletten!

Eine Palette von wet n wild habe ich ja bereits vorgestellt (Comfort Zone), aber ich habe noch ein paar.. na ja eigentlich noch drei Weitere wunderschöne Paletten, die ich euch vorstellen möchte.

Wer nicht nur schimmernde Lidschatten möchte, ist mit der ColorIcon Eye Shadow Palette Pride gut bedient. Hier ist der Lidschatten jede Farbe einmal schimmernd und einmal matt vertreten. Es sind insgesamt 6 Lidschatten enthalten und die Palette kostet ungefähr 5,00€. Von den schimmernden Lidschatten gefällt mir nur der blaue sehr. Der weiße Ton ist sehr schlecht pigmentiert. Die matten Töne sind alle sehr gut pigmentiert, auch der Weiße. Eine tolle Palette für wenig Geld. 



Die wohl bekannteste Palette nach der Comfort Zone wird wohl die ColorIcon Eye Shadow Trio Palette Walking on Eggshells sein. Eine wunderschöne Farbauswahl an Nude-Tönen. Allesamt schimmern sehr stark. Der erste Ton ist ein pfirsischfarbener Champagner-Ton, der zweite ein schönes, warmes Braun und der letzte ein rosé Pfirsisch-Ton. 


Die dritte Palette, ebenfalls ein Trio, ist die Sweet as Candy Palette. Der erste Ton ist ein sehr helles Creme, der braune Lidschatten ist eher kühl und der dritte Lidschatten ist ein Altrosa-Ton.

Die Pigmentierung ist bei beiden Trios sehr gut. Meistens kombiniere ich diese Lidschatten mit matten Tönen.. sonst wäre es mir zu viel Schimmer. Die Trios kosten ungefähr 4,00€. Für drei Lidschatten finde ich das sehr gut. 

Hier sieht man nochmal alle Trio-Lidschatten nebeneinander. Die Farben sind sich zwar sehr ähnlich, aber doch sehr unterschiedlich.
Auch hier sollen MAC Dupes versteckt sein.. 

Falls ihr einen wet wild Aufsteller in der Nähe habt.. swatcht auf alle Fälle mal die Lidschatten. Ich liebe die Pride Palette, der blaue Ton ist einfach super..
Habt ihr eine dieser Paletten? Wie findet ihr sie?

bisous
eure zuzu



Samstag, 15. Februar 2014

Review: P2 Volume Gloss gel look polish - miss velvet

Kennst du diesen Nagellack schon?
- Hier eine Review und meine Meinung.
Zur Zeit liebe ich diese Farben.. Fuchsia, Beere, Pflaume.. aus diesem Grund habe ich mit den P2 Nagellack vor einigen Wochen gekauft.. und was soll ich sagen.. nicht nur, dass die Farbe ein Knaller ist.. Der Nagellack ist einfach super.



P2 Volume Gloss gel look polish -
180 miss Velvet
Preis: 1,95 €
Inhalt: 12 ml
Haltbarkeit: 36M












Packung/ Design
Ich muss ja zugeben, ich bin ein Verpackungs-/ Designopfer. Ich liebe schöne Verpackungen und der P2 Volume Gloss sieht wunderschön aus. Ein fast quadratisches Glasfläschchen, in dem der Lack sehr gut zur Geltung kommt, mit einem silbernen Aufdruck. Der Deckel ist etwas Dicker und nicht zu lang. Insgesamt sieht es und fühlt es sich sehr hochwertig an.
Farbe
Wie soll ich die Farbe beschreiben? Ich würde sagen.. ein schöner Fuchsiaton, der sehr rotstichig ist. Je nach Lichteinfall sieht er sehr rot aus. In der Flasche erkennt man ganz kleine silberne Schimmerpartikel, die man auf dem Nagel allerdings überhaupt nicht sieht. Ich hatte auch schon die 040 lovely beauty, allerdings hat die Farbe meinem Olivteint überhaupt nicht geschmeichelt und ich habe ihn meinem Schwesterherz weitergegeben.


ohne Blitz
mit Blitz
Auftrag
Ich besitze sicherlich nicht so viele Nagellacke wie andere Blogger, aber ich habe schon eine kleine Sammlung.. Noch nie hatte ich einen Nagellack, der sich sooo gut auftragen lässt. Der Pinsel ist sehr breit, flach und leicht abgerundet vergleichbar mit dem Pinsel von essie. Trotz der knalligen Farbe, entsteht gar keine Schmiererei beim Auftrag, im Gegenteil, er lässt sich sehr leicht auftragen. Außerdem ist die Konsistenz des Nagellacks so super, einfach perfekt. Er ist weder zu dickflüssig noch zu dünnflüssig und lässt sich deshalb einwandfrei aufpinseln. Er trocknet während dem Auftrag nicht zu schnell, so dass streifen entstehen, weil man erneut mit dem Pinsel drüber gegangen ist (dies passiert mir häufig mit anderen Nagellacken). Aber schnell genug, so dass ich direkt die zweite Schicht drüber geben kann und zum Schluss einen Top Coat auftragen kann. In diesem Fall habe ich den essence Studio nails - better than gel nails top sealer in high gloss (puh ein langer Titel.. xD) benutzt. Kurz nach dem Lackieren bin ich schlafen gegangen und tattaa.. keine Streifen und Abdrücke von der Bettwäsche und meinen Haaren. Weshalb ich einige Dellen auf dem Ringfinger habe, dass könnt ihr hier nachschauen.

Deckkraft
Da muss ich leider sagen, dass zwei Schichten fast du wenig sind. Allerdings trage ich beide Schichten dünn auf, damit sie schnell durchtrocknen. Allerdings reichen mir zwei Schichten aus + Top Coat vollkommen aus.

Haltbarkeit
Die Haltbarkeit ist gut. Allerdings kann ich das nicht soo gut beurteilen, da ich meinen Nagellack spätestens nach drei Tagen abnehme um einen Neuen aufzutragen. Aber auf dem Blog von Angelina könnt ihr nachlesen was der Nagellack in Punkto Haltbarkeit leisten kann.

Fazit
Ein toller Nagellack, den ich mir mit Sicherheit noch in anderen Farben kaufen werde. Ich liebäugle mit dem 060 happy bride und 020 business woman. Ach ja, ich habe ein Naildesign dazu gepostet hier.

Besitzt ihr einen P2 Volume Gloss gel look polish? Wie findet ihr ihn? Kennt ihr andere Nagellacke die sich super auftragen lassen und vielleicht eine bessere Deckkraft haben?

bisous
eure zuzu

Dienstag, 11. Februar 2014

ABCDEFinishes - R - Rauchig

Hey hey Beauties! Heute wird es nebelig und rauchig auf den Nägeln. Ein wunderschöner grauer Nagellack mit einem Hauch von lila Unterton - ciaté pillow fight.

Ich musste drei Schichten lackieren, damit es gut aus sieht. Die ciaté Nagellacke sind teilweise sehr sehr sehr zickig im Auftrag. Aber die Farbe gefällt mir sehr. Sie ist dezent und doch besonders, kein Zement-Grau sondern ein cremiges Grau. Trotz der drei Schichten trocknet er mit dem Lacura beauty QGTC gut durch. Nach zwei Tagen hat der Nagellack an den Spitzen gesplittert. Deshalb habe ich aus Not mit dem ciaté fit for a queen ein Naildesign gemacht. So konnte ich das ablackieren ein wenig hinauszögern. Ich freue mich schon auf nächste Woche.











Wie findet ihr den ciaté Nagellack?

bisous 
eure zuzu

Montag, 10. Februar 2014

Nail and Lip of the Day - red ombre

Hi Beauties! Der Ombre Look ist ja schon eine ganze Weile lang total angesagt. Ombre Haare, Ombre Kleidung, Ombre Nägel und Ombre Lippen.

Heute habe ich den Ombre Style in Rot auf den Lippen und den Nägeln ausprobiert. Und was soll ich sagen? Mir gefällt es auf den Lippen sehr.. es ist mal was anderes. Aber auf den Nägeln funktionierte es mit meinen roten Nagellacken überhaupt nicht.. leider. Meine Lippen habe ich erst mit dem P2 Perfect Color Lipliner in Business lady umrandet und zwar großzügig also auch etwas zur Lippenmitte hin. Danach habe ich den Jelly Pong Pong Lipblush - moisturizing lip stain in Rot (er hat keine Farbbezeichnung) auf die Lippenmitte gegeben und die Lippen aufeinander gepresst und gerieben, so dass die Farben in einander vermischt werden. Die Mundwinkel habe ich dann mit dem P2 Matte Deluxe Lipstick in I want you verdunkelt. Man kann auch einen Pinsel zum verblenden nehmen. Nochmal ein wenig von dem Jelly Pong Pong in die Mitte und fertig.


Da es auf den Nägeln mit dem Ombre nicht funktionierte, gibt es klassisch rote Nägel mit einem kleinen Detail speziell für den Valentinstag. Drauf durfte der Catrice Ultimate Nail Lacquer in 26 Raspberryfields Forever, ein wunderschöner heller Rot-Ton mit einem pinken Einschlag. In der Flasche sieht der Nagellack viel pinker aus. Auf den Nagel des Ringfingers durften einige Pailetten des ciaté sequin miss mistletoe, der enthält goldene, rote und rosane Glitterpartikel, in Form eines Herzens.. kitschig was? xD aber am Valentinstag  darf es auch mal kitschig sein. Erst hatte ich vor es als eine Linie anzuordnen, aber ich wollte dann doch etwas herziges <3 Nur noch einen schnelltrocknenden Top Coat drüber, in diesem Fall den essence BTGN top sealer, und fertig.

Dieser Look wäre auch eine Alternative für den dezenten Valentinstags-Look. Ganz klassisch mit einem schwarzen Lidstrich und roten Lippen, die doch das gewisse etwas haben. Den Lidstrich habe ich mit dem Maybelline Lasting Drame Gel Eyeliner gezogen. Zu dem habe ich bereits eine Review gepostet. 

Wie findet ihr den Ombre Look auf den Lippen?

bisous
eure zuzu



Donnerstag, 6. Februar 2014

Duell der Haaröle

Hallo Beauties, heute duellieren Wella, Gliss Kur und Syoss Haaröle gegeneinander. Seit zwei Jahren werden diese Öl-Wunder für die Haare immer präsenter. Ich besitze drei Haaröle in verschiedenen Preiskategorien. Wobei das Syoss-Produkt ein Glanz-Versiegelungs-Fluid ist, das aber Micro-Öle enthält. Das Wella Öl hat mir eine Freundin, die Friseurin ist geschenkt. Ich habe jetzt schon die dritte Flasche. Das Gliss Kur Öl benutze ich seit einem Jahr und der neueste Zugang ist das Syoss-Fluid, das ich auch schon ausgiebig testen konnte.


Wella Professionals - Finish
Mirror Polish Glanz Serum
Inhalt: 40 ml
Preis: ca. 7-11 €
Haltbarkeit: 12 M

Schwarzkopf - Gliss Kur
Tägliches Öl-Elixier
Inhalt: 75 ml
Preis: 7-10 €
Haltbarkeit: 12 M

Syoss - Professional Performance
Glanz-Versiegelungs-Fluid/
Glossing Shine-Seal
Inhalt: 100 ml
Preis: 10-14 €
Haltbarkeit: 12 M

Verpackung/ Design
Alle Haaröle haben einen Pumpspender, das erleichtert die Handhabung.
WP (Wella): Eine schmale Glasflasche mit Glasdeckel. Hübsches, schlichtes Design. Leider ist mir die Flasche einmal zu Bruch gegangen, als sie mir auf die Badezimmerfließen viel.
GK (Gliss Kur): Eine hübsche Flasche aus Kunststoff in schönen Gold-Tönen.
SY (Syoss): Eine ziemlich große Kunststoffflasche in rosa mit einem schwarzen Pumpspender. Es ist sehr viel Beschriftung auf der Vorderseite.

Preis und Verkauf
Wenn man bei den anderen auch die 100 ml Preise ausrechnet, ist das Wella Produkt am teuersten und Gliss Kur und Syoss kosten ungefähr gleich viel. Das Wella Produkt gibt es nicht in der Drogerie, nur beim Friseur, im Friseurbedarf oder im Internet.

Farbe
Die WP und SY Öle sind transparent, während das GK Öl einen goldigen honigfarbenen Ton hat.

Konsistenz
Die WP und SY Öle sind relativ dünnflüssig. Das GK Öl ist dagegen sehr dickflüssig. Daher reichen bei den WP und SY Ölen jeweils ein Pumpstoß, auch bei langen Haaren. Bei dem GK Öl muss man schon zweimal pumpen.

Auftrag
Bei allen drei Produkten verreibe ich das Öl zwischen den Handflächen und verteile es in den Längen und Spitzen (von Oben nach Unten), um das beste Ergebnis zu erreichen. Danach bürste ich meine Haare noch einmal durch, um das Produkt optimal zu verreiben. Ich trage alle Produkte am liebsten nach dem Haare waschen und vor dem Bürsten auf die noch leicht feuchten Haare auf, das erleichtert auch das kämmen. Mit dem Rest, der noch auf den Händen ist, kann man leicht über die fliegenden Haar am Ansatz, damit die sich legen.
WP: Ist eher ein Stylingprodukt. Es gehört auch zu der Finish Serie von WP. Deshalb gibt man es in die trockenen Haare. Wobei ich es auch oft in die noch leicht feuchten Haare gebe. Es versiegelt die Haare und hat einen Anti-Frizz-Effekt.
GK: Ist ein Allround-Talent. Denn man kann es auf drei verschieden Arten benutzen. Einmal vor dem Waschen für besondere Pflege, dann nach dem Waschen auf feuchtem Haar für intensive Pflege & Geschmeidigkeit ohne zu beschweren oder als Beauty-Finish auf trockenem Haar für Struktur & Glanz. Alle Varianten habe ich schon ausprobiert. Ins feuchte Haar und vor der Wäsche gebe ich mehrere Pumpstöße auf die Handfläschen, da reichen zwei Pumpstöße nicht, bei meiner Haarlänge. Ins trockene Haar als Abschluss reichen mir zwei Pumpstöße und es lässt sich super verteilen. Man kann nur schwer ausversehen zu viel erwischen, so dass es fettig aussieht.
SY: Das ist bei Syoss schon anders. Hier ist ein Pumpstoß manchmal schon zu viel und man muss höllisch aufpassen, dass es nicht fettig aussieht. Es ist nicht nur viel sondern auch sehr flüssig. Das hat Vor- und Nachteile. Man kann ausversehen zu viel erwischen, aber dafür lässt es sich auch super auf den Handfläschen und somit im Haar verteilen. Ich denke man sollte erst einmal einen halben Pumpstoß ausprobieren. Bei der Beschreibung der Anwendung steht aber auch, dass man einige Tropfen nehmen soll. Auch dieses Produkt kann man vor der Haarwäsche zur Pflege nehmen, ins handtuchtrockene Haar geben für Glanz und zur Versiegelung oder auf das Trockene Haar verteilen um Glanz und Geschmeidigkeit zu erreichen.

Syoss
Finish
WP: Sehr schönes glänzendes Finish ohne fettig auszusehen. Die Haare fühlen sich weich und geschmeidig an. Die Anti-Frizz Funktion erfüllt es auch ganz gut.
GK: Schönes Finish, aber es zieht sehr schnell ein, so dass man kaum noch was sieht. Der Glanz ist nicht so intensiv.
SY: Sehr glänzendes Finish, aber ich habe das Gefühl, dass es sich künstlich anfühlt. Nicht so weich, wie sich Haare natürlicherweise anfühlen, sondern irgendwie flutschig, künstlich, zumindest, wenn man es ins trockene Haar gibt. Auf dem Foto erkennt man den Glanz gut.

Duft
Der Duft ist bei allen wunderschön und sehr angenehm, nicht aufdringlich oder gar störend.
WP: Riecht wundervoll fruchtig-süß.
GK: Riecht sehr dezent, kaum wahrnehmbar.
SY: Riecht sehr angenehm süß.

Bevor ich zum Fazit komme.. immer mehr Beauties benutzen diese Haaröle auch als Hitzeschutz vor dem Föhnen, Glätten oder Locken. Die Öle/ Silikonöle sollen sich um das Haar hüllen und somit vor der Hitze schützen. Das habe ich bereits ausprobiert und es klappt ganz gut (auf dem Bild habe ich ein Haaröl benutzt bevor ich sie mit einem Lockenstab gewellt habe) , ob es langfristig vor Schädigung schützt kann ich nicht sagen.. am besten schützt man vor Hitzeschäden indem man keine Hitze anwendet ;)

Fazit
Das sind drei tolle Stylingprodukte voll mit Silikonen. Ich habe absichtlich Nichts zu den Inhalten gesagt, da ich mich da nicht so auskenne. Ich weiß nur, dass Silikone auch als Öle bezeichnet werden, bzw. das sind Silikonöle. Aber für mich sind das eben auch eher Stylingprodukte und nicht Pflegeprodukte. Sie machen, dass die Haare sofort besser aussehen und nicht langfristig. Jeder muss für sich entscheiden, ob er Produkte mit Silikonen verschmäht oder verehrt. Ich persönlich befinde mich in einem leichten Wandel.. weg von den Silikonen hin zu natürlichen Pflegeprodukten.. als nächstes möchte ich mal Kokosnussöl ausprobieren. Aber da ich nicht zur unnötigen Verschmutzung der Umwelt beitragen möchte, werde ich diese Produkte gerne aufbrauchen.. bisher sind mir die Haare davon nicht kaputt gegangen..

Was hält ihr von Haarölen? Was benutzt ihr um eure Haare geschmeidiger zu machen?

bisous
eure zuzu

Dienstag, 4. Februar 2014

ABCDEFinishes - Wir lackieren uns durch´s Nagellackregal - Q - Quietschbunt

Hi Beauties! Also bei Quietschbunt musste ich nicht lange überlegen. Es wurde der Flormar nail enamel mit der Farbbezeichnung 402 Ein Neon-Orange mit einem pinken Unterton. 

Es ist kein Naildesign geworden sondern nur ein quietschbunter Nagellack. Auf den Bildern sieht man diesen pink-farbenen Unterton leider nicht. Ich wurde an einem Tag zweimal auf diese Farbe angesprochen und beiden Damen gefiel es sehr. Entdeckt habe ich diese tolle Farbe im Douglas. Die Flasche enthält 11 ml und kostete ungefähr 2,50 €. Ich habe zwei Schichten des Farblacks und eine Schicht Lacura beauty QGTC lackiert. Die Farbe ist eine tolle Sommerfarbe und lässt die Haut gebräunt wirken. Der Auftrag war wunderbar, trotz dünnem Pinsel. Wieso lackiere ich den eigentlich nicht öfter? Das muss ich ändern =)
Ich freue mich schon auf nächste Woche mit nebeligen, rauchigen Aussichten.

Wie findet ihr diese Farbe?

bisous
eure zuzu

Review: Pinsel von BEC

Hallo Beauties! Heute zeige ich euch meine zwei BEC Pinsel. Ihr habt bestimmt schon was von diesen tollen Pinseln von Rebecca Flöter gelesen, gehört oder gesehen. 

Diese zwei Hübschen habe ich vor Weihnachten bestellt. Ich wollte unbedingt einen ordentlichen Pinsel zum Verblenden haben und dieser Pinsel wird ja als Dupe zum MAC 217 gehandelt. Das steht auch auf der Seite von der lieben Beccy.



Diese Farb-Kombi ist aus der rosé Gold Edition mit einem Stiel in einem zarten rosa Ton. Nach wenigen Wochen waren schon einige dieser hübschen Pinsel ausverkauft, leider. Ich wollte mir noch den Baby Buffer in rosé rosa holen. Na ja vielleicht bringt Beccy die wieder in dieser wunderschönen Farb-Kombi raus. 
Meins nennen darf ich jetzt den Perfect Blender Rosé Rosa und den Foundation Buffer Rosé Rosa. Der Blendepinsel hat 9,49 € und der Foundation Buffer 10,49 €. Ein klitze kleines bisschen mehr als die schwarzen Pinsel aus dem Standardsortiment, aber ich konnte bei der Farbe nicht widerstehen.



Foundation Buffer
Das sagt BEC: Für ein makelloses "Airbrushed-Finish" der Haut beim Autragen von Flüssig- oder Creme Make-up ist dieser Pinsel das Non-Plus-Ultra! 
Die weichen und dichten Synthetikborsten machen eine einfache, schnelle, saubere und gleichmäßige Make-up-Applikation möglich! Der Buffer Pinsel ist auch perfekt zum Verblenden und Auftragen von Puder, Bronzer oder Konturpuder. Speziell auch für Make-up Artists für die Arbeit am Kunden.

Er ist rund gebunden und hat wirklich samt weiche Borsten. Er gibt nach hat aber ausreichen widerstand um das Make-Up auftragen zu können. Auch Mineralpuder lässt sich wunderbar damit auftragen.

Perfect Blender
Das sagt BEC: Für makellose Übergänge beim Auftragen von Lidschatten, Pigmenten und Highlighting Produkten!
Die weichen und dichten Naturhaarborsten machen einen gleichmäßigen Übergang der Lidschattenfarbe möglich! Durch gleichmäßige hin- und her Bewegungen verblenden die weichen aber dennoch Widerstand gebenden Borsten die Übergänge von Lidschattenpudern aller Art. Perfekt zum Auftragen von Lidschatten in der Lidfalte (Banane). Das Allroundtalent kann auch zum gezielten Auftragen von Highlightern, ob Puder oder Creme, verwendet werden. 
Dieser Pinsel ist eher flach gebunden, er hat eine leicht ovale Form. Er ist nicht soo kuschelig weich wie der Foundation Pinsel, aber er hat ja auch eine andere Aufgabe und dafür ist er genau richtig. Ich frage mich, wie ich meine Augen vorher geschminkt habe. Es gibt keinen Tag, an dem ich ihn nicht nutze, wenn ich mich schminke. Ich bestelle mir in naher Zukunft bestimmt noch einen.

Welchen Pinsel benutzt ihr zum Verblenden eures Lidschattens?

bisous
eure zuzu


Sonntag, 2. Februar 2014

Naturkosmetik-Online-Bestellung

Seit einigen Monaten beschäftige ich mich mit Kosmetik die gute Inhaltsstoffe hat, also Naturkosmetik. Anstoß dazu hat meine zu Unreinheiten neigenden Haut und die Diskussion über Aluminium in Deos gegeben. Aufgrund dessen, habe ich den Einkauf von Foundation, Puder und Rouge eingestellt. Ich möchte auf Mineral Foundation, Mineral Blush und Mineral Puder umsteigen. Bei Deos habe ich schon Einiges ausprobiert und war fast jedesmal enttäuscht. Nach dem durchforsten von einigen Blogs und YouTube Videos, habe ich einige Bestellungen aufgegeben. Einmal bei Everyday Minerals ein 7 Piece Custom Sample Kit, dann bei Lily Lolo einige Probegrößen, ein Mineral Blush und eine Mineral Starter Collection. Als letztes zwei Deodorant Cremes und ein Jojoba Öl bei Wolkenseifen. So, das kam bei mir an..



Everyday Minerals:
Fangen wir mit der kleinsten Bestellung an. Das 7 Piece Custom Sample Kit ist ein super Angebot von EM. Man darf sich aus dem Sortiment von Mineral Foundation, Puder und Rouge mit verschiedenen Finishes 5 beliebige Proben aussuchen und muss nur die Versandkosten (ca. 2,50 €) bezahlen. Die Proben sind kostenlos. Zu den fünf Proben legt EM zwei weitere hinzu. Allerdings darf man einen Ton nicht doppelt bestellen und es scheinen auch nicht immer alle Töne vorhanden zu sein. Die Proben kommen in einem Sachet und es sind jeweils 0,14 Gramm drin. Das hört sich wenig an, aber da man nicht viel braucht und auch nicht viel bezahlt ist das zum ausprobieren ganz gut.


Lily Lolo:
Diese Woche habe ich Einiges von Lily Lolo bestellt. Die haben übrigens das Design verändert, jetzt haben die Produkte einen schwarzen matten Deckel mit einer glänzenden Blume.. richtig hübsch. Auf dem Blog von pretty green woman könnt ihr sehen, wie es vorher aussah. Von Lily Lolo habe ich vier Proben, ein Blush (von diesen bieten sie leider keine Probe an) und die Mineral Starter Collection in Medium bestellt. Hier kommen die Proben ebenfalls in hübschen Döschen mit jeweils 0,75 Gramm, dafür bezahlt man auch je Probe ca. 1,80 €. 
Die Mineral Starter Collection in Medium kostet ungefähr 16,50 € und  beinhaltet drei Probegrößen von den Mineral Foundations cookie, warm honey und popcorn, ein falwless silk finishing powder, sowie einen baby buki brush. Auf den Bildern sah der Pinsel viel größer aus.. aber er ist wirklich nur ein baby, winzig, total süß und soooooo unglaublich weich. Allein der Pinsel kostet ungefähr 11,00 € also spart man mit diesem Set ungefähr 2,00 € bzw. man bekommt sozusagen eine Probe gratis. Lily Lolo hat im Gegensatz zu EM keine unterschiedlichen Finishes. Nur bei den Blushes gibt es matte und schimmerige.. AAAABER, das als matt bezeichnete Blush Clementine ist nicht matt. Es schimmert.. es schimmert sehr. Die Farbe ist toll ein rosiger Pfirsich-Ton, sehr hübsch. Es hat einen tollen praktischen, drehbaren Verschluss. So dass es auch reise-geeignet ist. Der Blush kostet ungefähr 9,50 € und es sind 3 Gramm enthalten. Auch das hört sich wenig an, aber Mineralpuder wiegt nicht viel. Ich denke dieser Blush wird mich lange begleiten.


Wolkenseifen:
Als ich das Päckchen öffnete.. Wow.. ein Duft.. so toll. Ich konnte nicht genug kriegen *schnupper*. Bestellt habe ich die Deodorant Cremes Traumstunden und Perfect Day, sowie ein Jojoba Öl. Wolkenseifen haben zwar kein Mindestbestellwert, aber liegt der Wert des Einkaufs unter 15 € muss man einen Mindermengenzuschlag von fünf Euro bezahlen. Da Wolkenseifen eine kleine Manufaktur ist und sie  mit der Produktion schwer nach kommen, weil die Nachfrage nach ihren Produkten sehr hoch ist, ist der Shop nur von Montag 8:00 Uhr bis Mittwoch 21:00 Uhr geöffnet, bzw. man kann nur dann bestellen. Das finde ich nicht so schlimm. Ich habe an einem Dienstag Abend bestellt und die Ware war am Freitag da.
Die Cremedeos werden in zwei Größen angeboten, jedoch kommt man mit der großen Größe günstiger. Die Große Dose enthält 50 ml und kostet 7,00 €. Auf dem Deckel befinden sich sehr schöne Pin-Up Abbildungen. Das Wolkenseifen-Team war so lieb und hat mir einige Pröbchen beigelegt. Das Jojoba Öl soll entzündungshemmend und deshalb auch sehr geeignet für unreine Haut sein. Es beinhaltet 15 ml, kostet 3,80 €, hat einen Sprühkopf und ist geruchsneutral. Die Deocreme Perfect Day riecht genau wie es beschrieben ist.. nach einer bekannten Creme in einer dunkelblauen Dose. Ich finde es ist sehr neutral, so dass es auch Männer benutzen können. Traumstunden riecht einfach unglaublich.. ich konnte mit der Beschreibung nicht viel anfangen.. aber ich wollte etwas das nicht zu aufdringlich riecht. Ich liebe den Geruch einfach toll. Als Probe beigelegt waren die Deocremes High Spirits, Be my Baby und Weekender, so wie eine Pflegeherz Sensation Körperbutter (Mini) und einige Parfumpröbchen. Die Körperbutter riecht sensationell einfach wunderbar. Das war auch der Duft, der mir beim öffnen des Kartons entgegen kam.

Die Deocreme High Spirit riecht ebenfalls sehr angenehm und leicht, Be my Baby ist mir zu intensiv und Weekender riecht ebenfalls wunderschön. Bei der Bestellung war ich unentschlossen und überlegte zwischen dem Weekender und dem Traumstunden Deo hin und her. Falls ich von den Deos in Sachen Geruchsschutz begeistert werde.. kommen bestimmt das Weekender und High Spirits Deo als nächstes in den Warenkorb. Die Inhaltsstoffe von allen Produkten sind super und nur auf das nötigste reduziert. So auch die Bestandteile der Körperbutter: Kakaobutter, Sheabutter, Sonnenblumenwachs und Parfum. Alle Deocremes enthalten als Hauptbestandteile: Butyrospermum Parkii Butter, Solanum Tuberosum Starch, Sodium Bicarbonate, C.I.77947,Cocos Nucifera Oil, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Tocopherol, Panthenol + die Inhaltsstoffe des Parfums.

So, das ist also meine Ausbeute der Naturkosmetik-Online-Bestellung. Bevor ich mich entschloss bei Everyday Minerals, Lily Lolo und Wolkenseifen zu bestellen, habe ich mich auf der Seite vom Hautschutzengel informiert und sie empfiehlt sowohl die EM und Lily Lolo Mineral Foundations als auch die Deodorant Cremes von Wolkenseifen.

Reviews werden auf alle Fälle folgen, so bald ich mir ein Bild von den Produkten verschaffen konnte.

Kennt ihr schon irgendeines dieser Produkte und konntet es schon ausprobieren?

bisous
eure zuzu

Samstag, 1. Februar 2014

Nachgeschminkt | Pool-Blau im Februar

Als ich dieses tolle blaue AMU von Kat gesehen habe, dachte ich.. ich schaue mal, ob ich nicht doch etwas in Blau da habe.. und ja.. es ist zwar eher ein türkis blau.. aber der Look geht in die Richtung. 




Das ist ein sehr auffälliges AMU geworden. So ein ähnliches AMU hatte ich auch an Silvester. Aber ich hatte mehr dunkel blauen Lidschatten und mehr Schimmer.. Da darf es ja mal ausgefallener sein. Für den Alltag wäre es mir zu intensiv.. 
Als Foundation habe ich eine Probe von beyu benutzt, die eindeutig zu dunkel ist, aber auf den Bildern erkennt man das zum Glück nicht so sehr. Da ich kaum blaue Lidschatten habe, war es für mich eine spaßige Herausforderung diesen Look nachzuschminken. Eigentlich habe ich nur dunkelblaue Lidschatten, deshalb habe ich einen Kayalstift von essence und einen von P2 mit einander vermischt um einen neuen Blau-Ton zu kreieren. Außerdem besitze ich keinen Glitzer/ Schimmer.. deshalb kam der weiße schimmernde Lidschatten aus der wet n wild Palette zum Einsatz. Ach ja, ich habe für das AMU nur einen Pinsel benutzt, den essence eyeshadow brush. 


Augen: wet n wild coloricon Lidschatten Palette in Pride und coloricon Mono Lidschatten in crème brûlée. P2 Perfect Look kajal in petrol und eyebrow express in brilliant brown. essence long lasting eye pencil in easy going. BMbeauty Lash Thickening Mascara in Black.

Teint: Maybelline Fit me! Consealer in 20, Catrice Defining Blush in Toffee Fairy, Foundation beyu Probe.

Lippen: burt´s bees lip balm with mango butter.






Ich finde die Idee von Kat und She-Lynx übrigens super. Ein Look, viele Interpretationen. Ich werde nächsten Monat auf alle Fälle versuchen wieder mit zu machen. Bin schon ganz gespannt. 


bisous
eure zuzu

Kommentare erwünscht

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Kommentare hinterlässt.. und natürlich antworte ich euch auch..